> Zurück

Rück- und Ausblick Tennisclub Würenlos

Schneider Michael 21.08.2018

Die erste Saisonhälfte war für den Tennisclub Würenlos durchaus erfolgreich. Die fünf Mannschaften im Interclub konnten ihre Erwartungen alle erfüllen bzw. zum Teil sogar übertreffen. Die Damen Jungsenioren-Mannschaft verbleibt in der zweiten Liga sowie auch die Herren Jungsenioren-Mannschaft. Das neue 45+ Team der Herren zeigte starke Begegnungen und erreichte die Aufstiegsspiele. Dort musste man sich aber einem viel stärkeren Gegner geschlagen geben. Das Aktiv-Team brillierte im wahrsten Sinne des Wortes und stieg ohne Probleme wieder in die 1. Liga auf. Ebenfalls aufsteigen konnte das Senioren-Team rund um Captain Ernst Specht. Dank soliden Leistungen in allen vier Begegnungen darf man nächstes Jahr in der zweiten Liga antreten.

Kurz vor den Sommerferien wurde der erste Teil der Saison mit dem beliebten Paella-Abend abgeschlossen. Bei feinem Essen, ein paar Gläsern Wein und guter Musik wurden ein paar schöne Stunden in der schönen Anlage im Wiemel genossen.

Ebenfalls vor den Sommerferien fanden die Kantonalen Meisterschaften in Wohlen statt. Da waren vier Würenloser im Einsatz in der Kategorie R4/R6. Leider musste sich der Captain der Aktiv-Mannschaft bereits in der zweiten Runde geschlagen geben. Im Achtelfinale kam es zum Würenloser-Duell zwischen dem Topgesetzten Mauri Pozzi und Thomas Widrig. In einem umkämpften Drei-Satz-Match hatte Thomas Widrig am Schluss die Nase vorn und zog in den Viertelfinal ein, wo er dann aber den Kürzeren ziehen musste. Der vierte im Bunde - Reto Widrig - schaffte es mit fünf Siegen in den Final. Dort musste er sich aber dem eindeutig stärkeren Gegner geschlagen geben. Rundum also eine erfolgreiche Saison des TC Würenlos und seinen Mannschaften und Spielern!

Jetzt in der zweiten Saisonhälfte laufen aktuell die Clubmeisterschaften. Das erste Highlight wird das Finale des Jungsenioren-Cups sein. Dort steht wieder mal ein Klassiker auf dem Programm mit dem Spiel Pozzi gegen einen der Widrigs. Dieses findet am Sonntag, 26. August 2018 um 13.00 Uhr statt. Ein Wochenende später, am 1. und 2. September 2018, stehen dann die Halbfinals und Finals der Clubmeisterschaften an. Jeweils ab 10.00 Uhr geht es um Punkte, Games und Sätze.

Der absolute Höhepunkt findet dann am Samstag, 22. September 2018 statt:
Um 14.00 Uhr gibt es im Wiemel einen besonderen Tennis-Leckerbissen. Der Würenloser und ehemalige Nr. 313 der Tennis-Weltrangliste Alex Sadecky gibt sich die Ehre und bestreitet ein Exhibition-Match mit Raphael Hemmeler. Der Eintritt ist gratis und alle Zuschauer können sich kulinarisch verpflegen lassen. Ein Besuch lohnt sich bestimmt!